Auf die richtigen Partner kommt es an

Liebe Freunde der schlauen Geldanlage,

trau, schau wem! 

Auch wir Profis können uns nicht vollständig vor Betrügern schützen. Das kommt wohl leider in jeder Branche vor. Manuel Franz und ich unternehmen jedenfalls alles, was wir können, um uns und unsere Mandantengelder zu schützen. 

Eine ganz wichtige Aufgabe des Beraters in einer Vermögensverwaltung ist daher die Auswahl und laufende Kontrolle der Partner, mit denen investiert wird. In der Mehrzahl unserer Mandate investieren wir in andere Publikumsfonds, die von deren Fondsmanagern gesteuert werden. Was ist hierbei zu beachten und wie gehen wir vor? 

Wenn wir ein interessantes Segment für uns identifiziert haben (z.B. japanische Aktien), dann sehen wir uns nach passenden Fonds um. Im nächsten Schritt sehen wir uns an, wer diesen Fonds managt und wie lange das Team schon zusammen arbeitet. Daneben beschäftigen wir uns mit der beteiligten Kapitalanlagegesellschaft: 

  • Ist das Unternehmen seriös und langjährig am Markt? 
  • Wie war die bisherige Performance des Fonds, der uns interessiert? 
  • Hat ein Manager die Entscheidungshoheit oder ist ein Team verantwortlich?
  • Wie lange verantworten diese Personen schon das Management dieses Fonds?
  • Wie transparent ist der Fonds?
  • Haben wir einen guten Kontakt zum Management oder zu Kundenbetreuern, um schnell an gewünschte Informationen zu kommen? 
  • Ist das Fondsmanagement treu zum veröffentlichten Anlagestil? 
  • Gibt es Abhängigkeiten von Großkunden? 

Das sind nur einige von vielen Fragen, die uns bei der Auswahl der passenden Partner bewegen. Dazu kommt natürlich nach einer Investition die laufenden Kontrolle dieser Kriterien. Wir mögen keine Geheimniskrämerei und investieren daher niemals in eine sog. „Black Box“, die z.B. angepriesen wird als „unser selbst entwickeltes geheimes Analysemodell“… Was passiert, wenn das Analysemodell dem Fondsmanager vorschlägt, alles in Namibia zu investieren und bald möglichst persönlich nachzuziehen? 

Wir wählen also permanent nicht nur die hoffentlich richtigen Anlageregionen und Anlagesegmente aus, sondern vor allem auch die passenden Fondsmanager. Sie sollen dort unsere gewünschten Anlageziele erreichen. 

Mehr über die FORMAT Asset Management findet Ihr hier:

Habt Ihr die richtigen Partner und einige der oben genannten Kriterien überprüft? Falls nicht, sprecht uns bitte an. 

Auf bald, Euer Christoph Vogt

Schreibe einen Kommentar